Geruchskiller FAQ

Hier haben wir für Sie häufig gestellte Fragen unserer Kunden beantwortet:

Sie schreiben, die Geruchskiller würden nur mit Hilfe von Wasser und Sauerstoff Gerüche von den Händen, aus Räumen etc. nehmen. Stimmt das wirklich?

Ja. Die Geruchskiller sind aus reinem Edelstahl. In Verbindung mit Wasser und Sauerstoff wirken sie wie ein Katalysator, durch den Gerüche neutralisiert werden - wie beim Auto die schädlichen Abgase.

Nutzt sich der Geruchskiller im Lauf der Zeit ab?

Nein, da der Geruchskiller ohne chemische Zusatzstoffe oder sonstige Hilfsmittel funktioniert, entfaltet er seine Wirkung bei ordnungsgemäßem Gebrauch ein Leben lang.

Sind Gesundheitsschäden bei einer dauerhaften Anwendung ausgeschlossen?

Ja, nach bisherigem Kenntnisstand sind bei sachgemäßem Gebrauch gesundheitliche Risiken auszuschließen. Etwaige Beeinträchtigungen sind uns bislang nicht bekannt. Die Landesgewerbeanstalt Bayern hat den Zielonka-Geruchskillern im August 2002 sogar eine „gesundheitliche Unbedenklichkeitsbescheinigung“ ausgestellt.

Was passiert mit den Geruchsstoffen?

Gerüche muss man sich als organische Verbindungen vorstellen, die - wie eine Kette mit unterschiedlichen Perlen ein Muster ergibt - ihre Düfte entfalten. Durchtrennt man die Kette, so dass man nur noch die einzelnen Perlen hat, verschwindet das Muster. Durchtrennt man die „Geruchskette“ verschwindet auch der Duft. Da Gerüche organische Substanzen sind, entstehen keinerlei umweltschädliche Abfallstoffe, allenfalls unterhalb des messbaren Bereichs „Geruchskompost“.

Wie oft muss das Wasser in den Geruchskillern erneuert werden?

Wasser unterliegt der natürlichen Verdünstung. Von daher sollten die Schalen oder Schwämmchen der Geruchskiller regelmäßig auf ihren feuchtigkeitsgehalt überprüft werden. Beim „Classic“ oder „XL“ empfiehlt sich die Kontrolle einmal wöchentlich, z.Bsp. beim Blumen gießen. Da die Behälter der Verdunster größer sind, reicht ein Nachgießen etwa alle 14 Tage, je nach Heizperiode. Die Schwämmchen des Geruchskillers Comfort oder des Universalgeruchskillers sollten ebenfalls – je nach Außentemperatur – alle 14 Tage kurz angefasst werden. Ist das Schwämmchen noch feucht, entfaltet der Geruchskiller seine volle Wirkung. Fühlt es sich dagegen hart an wie Schmirgelpapier, ist ein erneutes Tränken dringend erforderlich.

Wie muss ich den Geruchskiller reinigen und pflegen?

Im Grunde sind die Geruchskiller ausgesprochen pflegeleicht. Da herkömmliches Leitungswasser jedoch unterschiedlich kalkhaltig ist, können sich in den Schalen nach einer gewissen Zeit unschöne weiße Kalkränder bilden. Um diesen vorzubeugen, sollten die Schalen in regelmäßigen Abständen – etwa alle 4-8 Wochen - mit Spülmittel oder Essigreiniger gesäubert werden. 
Ein Tipp: Geben Sie Schale und Geruchskiller einfach ab und an zusammen mit dem Geschirr in die Spülmaschine.

Mein Mann und ich haben im Bergischen Land ein Haus gebaut und dabei größten Wert auf eine ökologische, umweltverträgliche Bauweise gelegt. Nun haben Freunde uns den WC-Geruchskiller geschenkt. Kann ich ihn bedenkenlos in die Toilette hängen?

Die Geruchskiller sind ohne jeden chemischen Zusatz und in der Zeitschrift Ökotest im Februar 2003 positiv besprochen. Sie sind aus reinem Edelstahl und sondern keinerlei Schadstoffe ab. Außerdem überlagern sie unangenehme Gerüche nicht, sondern neutralisieren sie am ort des Entstehens. So können Sie das Geschenk Ihrer Freunde bedenkenlos einsetzen. 
Ein Tipp: Unsere Erfahrung mit Bauherren hat gezeigt, dass auch Naturwachse oder neue Holzmöbel Gerüche ausdünsten, auf die manche Menschen mit Beeinträchtigungen des Wohlbefindens reagieren. Wir empfehlen Ihnen für diesen Fall die Geruchskiller XL in Naturkautschukschale, die Raumgerüche bis zu 60 m² neutralisieren.

Ich habe eine Katze und trotz regelmäßiger Reinigung „müffelt“ das Katzenklo ein bisschen. Kann der Geruchskiller da Abhilfe schaffen?

Durchaus. Wir empfehlen Ihnen, den Universal-Geruchskiller einfach an der Außenseite Ihres Katzenklos zu befestigen, und das satt mit Wasser getränkte Schwämmchen in die Lasche zu legen. Darauf sollten Sie die „Duftmarken“ Ihres Haustiers nicht mehr bemerken.

Seit drei Monaten trage ich mit spürbarem Erfolg die Schuhgeruchskiller. Jetzt überlege ich, ob ich sie auch meiner Freundin schenken soll, die unter starkem Fußschweiß leidet. Was sagen Sie?

Da muss unterschieden werden: Fußschweiß führt für gewöhnlich zu unangenehm riechenden Füßen, den „Käsemauken“, unter denen übrigens knapp 70% aller Europäer leiden. Dagegen können wir Ihrer Freundin die Zielonka-Geruchskiller guten Gewissens empfehlen, zudem sie Gerüche eben nicht einfach nur – wie herkömmliche Pflegemittel – überlagern, sondern an der Quelle neutralisieren. Aber: Die Fußgeruchskiller mindern nicht die Schweißbildung, da diese über die körpereigenen Drüsen gesteuert wird. In diesem Punkt müsste Ihre Freundin ärztlichen Rat einholen.

Kann der Zielonka-Geruchskiller auch Pollenbelastungen in Wohnungen verringern, so dass Allergien abklingen?

Leider nein. Als „Geruchspolizei“ nehmen sich die Geruchskiller zwar unterschiedlichster Düfte an, gegen den Pollenflug aber, der allergische Reaktionen provoziert, sind sie machtlos.

Mein Sohn ist starker Raucher. Auf Empfehlung einer Kollegin habe ich mir einen Geruchskiller XL gekauft und ihn an einem Wochenende, an dem mein Sohn nicht da war, in sein Zimmer gestellt und die Schale, wie Sie empfehlen, bis knapp unter die Oberfläche des Metalls mit Wasser gefüllt. Dann habe ich den Raum zwei Tage auslüften lassen, und als ich am Sonntag das Zimmer wieder betrat, roch esr noch immer nach kaltem Rauch. Nun glaube ich, dass die Geruchskiller doch nicht funktionieren, oder habe ich etwas falsch gemacht?

Zunächst einmal: haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, denn das, was Sie „falsch gemacht“ haben, passiert vielen Kunden, nur leider wenden sich die wenigstens ratsuchend an uns. Es ist ein natürlicher Reflex, das Fenster zu öffnen, wenn es – gerade in verrauchten Räumen – unangenehm riecht, aber - genau wie der Mensch - vertragen auch die Geruchskiller nur ein bestimmtes Maß an Sauerstoff, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Wenn Sie ihn also im Zimmer Ihres Sohnes einsetzen wollen, stellen Sie ihn genau wie Sie es getan haben hin und halten Sie über Nacht die Fenster geschlossen. Am nächsten Morgen riecht es garantiert nicht mehr nach kaltem Rauch, allenfalls wirkt die Luft etwas abgestanden. Dann lüften Sie gewohnt eine Viertel Stunde, und Ihr Sohn wird sich bei seiner Heimkehr wundern!

Ich habe eine schöne, schmale Vase, in die ich den Geruchskiller XL gern hochkant hineinstellen möchte. Hat er dann noch die gleiche Wirkung?

Ja – kein Problem. Ob hochkant oder flach – die Position spielt für die Wirkung keine Rolle. Achten Sie jedoch darauf, dass der Geruchskiller nie vollständig mit Wasser bedeckt ist. Er muss „atmen“ können. Wir empfehlen, die Vase so weit mit Wasser anzufüllen, dass der Geruchskiller XL zu ¾ in der Flüssigkeit steht. Und: Bedenken Sie bitte, dass die Geruchskiller aus massivem Edelstahl sind und von daher ein gewisses Eigengewicht mitbringen. Von daher sollte die Vase kippfest und außerhalb der Reichweite von Kindern stehen.

Ich habe mir bei WMF einen Geruchskiller XL in der Kautschukschale gekauft. Nun bin ich unsicher, wie viel Wasser ich in die Schale geben muss.

Füllen Sie die Schale am besten so weit mit Wasser, dass nur noch die Oberfläche des Geruchskillers an der Luft ist. Der knapp ein Zentimeter starke Rand darf vollständig bedeckt sein. Flüssigkeit nachfüllen sollten Sie, wenn das Wasser so weit verdunstet ist, dass der Rand zu sehen ist und nur noch der Boden des Geruchskillers befeuchtet wird.

Seit drei Monaten besitze ich einen Geruchskiller XL, und nun habe ich gesehen, dass sich auf der Oberfläche hässliche weiße Ränder gebildet haben. Was ist das? Bekomme ich das wieder ab?

Ja – keine Sorge. Das sind Kalkränder, die sich je nach Härtegrad des Wassers bilden können. Nehmen Sie den Geruchskiller einfach aus der Schale und säubern Sie ihn mit einem Schwamm und Essigreiniger. Sie werden sehen: die weißen Ränder sind im Nu verschwunden.

 

Zuletzt angesehen